Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Anklage gegen Guerillaführer eingereicht

© AP, dapd

28.02.2012

Peru Anklage gegen Guerillaführer eingereicht

Im Fall einer Verurteilung droht ihm eine lebenslange Haft.

Lima – Peruanische Staatsanwälte haben Anklage gegen den kürzlich festgenommen Kommandeur der einst mächtigen Guerillaorganisation Leuchtender Pfad erhoben. Somit muss sich der als Kamerad Artemio bekannte Rebell wegen Terrorismus, Drogenhandel und anderen Vorwürfen verantworten. Im Fall einer Verurteilung droht ihm eine lebenslange Haft.

Artemio wurde am Montag in dasselbe Hochsicherheitsgefängnis gebracht, in dem auch der Gründer der Rebellengruppe, Abimael Guzman, seit seiner Festnahme 1992 einsitzt. Der 50 Jahre alte Artemio werde in rund drei Monaten vor Gericht gestellt, sagte Staatsanwalt Marco Guzman. Der Rebellenführer war erst vor gut zwei Wochen festgenommen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anklage-gegen-guerillafuehrer-eingereicht-42780.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Weitere Schlagzeilen