Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.08.2010

Angriffslustiger Affe hält japanische Stadt in Atem

Tokio – Die Angriffslust eines Affen sorgt derzeit für Schlagzeilen in Japan. Das Tier terrorisiert in der japanischen Präfektur Shizuoka die dort lebenden Menschen. Innerhalb der letzten vier Tage habe das Tier 47 Menschen verletzt, wie ein Fernsehsender berichtet. Hauptsächlich wurden Männer und Frauen zwischen 50 und 70 Jahren überfallen.

Der Affe drang demnach durch offene Fenster in die Wohnungen der Menschen ein und überraschte diese im Schlaf oder vor dem Fernseher und verletzte sie durch Beißattacken. Wie eine 73-Jährige berichtete, habe der Affe sie „unerwartet von hinten überfallen und ins Bein gebissen“.

Nach dem ein massives Aufgebot, bestehend aus Polizei- und Feuerwehrkräften, sowie aus Jägern, den Affen einzufangen versuchte, konnte zumindest ein erster Teilerfolg verbucht werden. Der Affe konnte ins unbewohnte Gebirge abgedrängt und dort eingekesselt werden. Das Tier konnte indes bislang noch nicht in Gewahrsam genommen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/angriffslustiger-affe-haelt-japanische-stadt-in-atem-13680.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen