Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

25.08.2010

Angelina Jolie Angelina Jolie will eigenen Film produzieren und Regie führen

Los Angeles – Schauspielerin Angelina Jolie will offenbar neben der Schauspielerei einen eigenen Film produzieren. Dabei soll es sich um einen Liebesfilm während des Bosnienkrieges handeln, bei dem die 35-Jährige zudem selbst Regie führen wird. Weiterhin soll sie sich auch den Aufgabenbereichen des Produzenten und des Drehbuchautoren widmen.

Der Film handele von einem serbischen Mann und einer bosnischen Frau, die sich am Vorabend des Krieges kennenlernen sowie der Entwicklung ihrer Beziehung während des Krieges. Jolie machte sich im April dazu ein Bild vom Krisengebiet in Bosnien.

Für ein Casting will die US-Amerikanerin auch Hollywood verlassen. Die Schauspieler für ihren neuen Film sollen vor allem aus der Region des ehemaligen Jugoslawiens kommen, so die Produktionsfirma.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/angelina-jolie-will-eigenen-film-produzieren-und-regie-fuehren-13614.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen