Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.03.2010

Angeklagter im Corinna-Prozess schweigt

Leipzig – Im heute begonnenen Prozess um den Mord an der neunjährigen Corinna aus Eilenburg hat der 39-jährige Angeklagte Lutz S. vor dem Leipziger Landgericht keine Aussage gemacht. Dem Mann wird vorgeworfen, im Sommer letzten Jahres das Mädchen misshandelt, missbraucht und dann getötet zu haben. Die Leiche des Mädchens wurde nur 250 Meter vom Elternhaus entfernt in einem Fluss gefunden. Während der polizeilichen Befragung wäre der Mann betrunken gewesen, so die Polizei. Trotzdem habe er aber ein vollständiges Geständnis abgegeben. Eine Polizistin sagte heute vor Gericht aus, das Lutz S. den Tathergang bei seiner Festnahme genau beschrieben und gestanden habe, schon länger davon zu träumen ein Kind zu missbrauchen. Danach war er zu keiner weiteren Aussage bereit. Entscheidende Hinweise kamen auch von der Mutter des Täters und ihrem Lebensgefährten, denen sein ungewöhnliches Verhalten am Tattag auffiel. Bei der Festnahme hatte S. einen Blutalkoholwert von etwa zwei Promille aufgewiesen, sein Anwalt bezweifelt daher die Aussagekraft dieser Darstellung. Ein Urteil soll am 31. März gefällt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/angeklagter-im-corinna-prozess-schweigt-8256.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen