Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

30.01.2011

Angeblich weitere Zwischenfälle auf Segelschulschiff „Gorch Fock“

Berlin – Beim Wehrbeauftragten des Bundestags, Hellmut Königshaus (FDP), sind neue Hinweise und Eingaben über Zwischenfälle auf dem Segelschulschiff „Gorch Fock“ eingegangen. Dabei geht es um Berichte von aktiven und bereits ausgeschiedenen Soldaten der Deutschen Marine.

Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ gibt es auch eine weitere Eingabe eines Offiziersanwärters aus der „Gorch-Fock“-Crew der tödlich verunglückten Sarah S. Er berichtet an den Wehrbeauftragten, dass er trotz massiver Höhenangst unter Druck seiner Ausbilder in die Wanten steigen musste.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/angeblich-weitere-zwischenfaelle-auf-segelschulschiff-gorch-fock-19324.html

Weitere Nachrichten

Joliot-Curie-Platz in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Auto-Experte Fahrtverbot für Dieselfahrzeuge wahrscheinlich

Der Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer hält Fahrverbote für Dieselfahrzeuge aufgrund der hohen Luftbelastung in deutschen Innenstädten für sehr wahrscheinlich. ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Haushalt 2018 Schäuble will „Schwarze Null“ bis 2021 halten

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat am Mittwoch den Haushalt 2018 vorgestellt: Dieser sieht erneut die "Schwarze Null" vor. Auf neue Schulden könne ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

CDU-Wahlkampf Werber von Matt nennt Merkel ein „überlegenes Produkt“

Der Werbeprofi Jean-Remy von Matt, der aktuell den CDU-Bundestagswahlkampf unter Angela Merkel mitbetreut, hält die Kanzlerin für überaus reklametauglich: ...

Weitere Schlagzeilen