Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.09.2009

Angeblich neue Audiobotschaft von Bin Laden

Washington – Der al-Qaida-Chef Osama Bin Laden hat angeblich eine neue Audiobotschaft veröffentlicht. Wie das US-amerikanische „Intel Center“ mitteilte, trage die Aufnahme den Titel „An Address to the American People“ und sei auf der arabischsprachigen Website As-Sahab online gestellt worden. Die Internetseite hat bereits in der Vergangenheit mehrfach Nachrichten des Terrornetzwerks verbreitet. In der etwa elfminütigen Nachricht spricht Bin Laden sich angeblich gegen die amerikanischen Verbindungen zu Israel aus, die sich auch unter dem neuen US-Präsidenten Obama nicht verändert hätten: „Der Grund für den Konflikt mit euch ist die Unterstützung eures Verbündeten Israel, der unser Land in Palästina besetzt“. Die Echtheit der mit einem Standbild von Bin Laden unterlegten Audiobotschaft konnte bislang nicht bestätigt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/angeblich-neue-audiobotschaft-von-osama-bin-laden-1591.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Wahl Laschet schließt GroKo als Juniorpartner von Kraft nicht aus

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Weitere Schlagzeilen