Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Android

© dts Nachrichtenagentur

04.11.2012

Analysten Android hat 75 Prozent Marktanteil

Apples iOS bei 14,9 Prozent.

Mountain View – Android, das Smartphone-Betriebssystem vom Internetgiganten Google, hat laut der Analysefirma IDC einen Marktanteil von 75 Prozent. Apple kommt mit seinem iPhone-Betriebssystem iOS demnach auf 14,9 Prozent. Im dritten Quartal 2012 seien 136 Millionen Smartphones mit dem Android-Betriebssystem abgesetzt worden, so IDC.

Die ehemals populären Blackberry-Telefone aus dem Hause RIM wiesen den Analysten zufolge einen Marktanteil von lediglich 4,3 Prozent aus. Das Nokia-System Symbian kommt in der Analyse seinerseits auf 2,3 Prozent.

Smartphones mit Windows als Betriebssystem kommen demnach auf 2,0 Prozent. Windows-Hersteller Microsoft kann seinen Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr damit um 0,8 Prozentpunkte steigern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/android-hat-75-prozent-marktanteil-57047.html

Weitere Nachrichten

Amazon Versandhaus Leipzig

© Medien-gbr / CC BY-SA 3.0

Datenschutz Voßhoff warnt vor Amazon Echo

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff, rät bei der Nutzung intelligenter Sprachassistenten wie Amazon Echo zur Vorsicht. Geräte, wie das ...

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

Weitere Schlagzeilen