Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fehlende Frauenquote schadet Deutschland

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

18.10.2011

Nahles Fehlende Frauenquote schadet Deutschland

„Frau Schröder ist den Konzernen auf den Leim gegangen.“

Berlin – SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat Frauenministerin Kristina Schröder (CDU) vorgeworfen, ihre Politik schade dem Wirtschaftsstandort Deutschland.

„Wir brauchen in Deutschland dringend eine gesetzliche Regelung zur Quote, sonst wird die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Spitzenpositionen auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben“, sagte Nahles der „Rheinischen Post“. Das schade nicht nur den Frauen, sondern vor allem auch dem Wirtschaftsstandort Deutschland.

Nahles betonte: „Frau Schröder ist den Konzernen auf den Leim gegangen.“ Die Frauenministerin knicke schon bei vagen Ankündigungen und Versprechen der Unternehmen ein, „statt für eine ordentliche Frauenquote zu kämpfen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/andrea-nahles-fehlende-frauenquote-schadet-wirtschaftsstandort-deutschland-29666.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Weitere Schlagzeilen