Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Andrea Berg erobert mit „Schwerelos die Charts-Spitze

© Sony / Stephan Pick

03.11.2010

Charts Andrea Berg erobert mit „Schwerelos“ die Charts-Spitze

Baden-Baden – Die deutsche Schlagersängerin Andrea Berg hat mit ihrem neuen Album „Schwerelos“ aus dem Stand die Spitze der Albumcharts von Media Control erobert.

Andrea Berg ist damit erfolgreichste deutsche Album-Künstlerin aller Zeiten. Auf Platz zwei steht die Rap-Formation Berlins Most Wanted mit ihrem selbstbetitelten Longplayer. Der irische Sänger Chris de Burgh steigt mit „Moonfleet & Other Stories“ neu auf Rang drei ein.

In den Single-Charts stürmt Leona Lewis mit „Run“ auf Platz drei. Nichts getan hat sich dagegen auf den ersten beiden Rängen: Dort stehen nach wie vor Israel „Iz“ Kamakawiwo`ole mit „Over The Rainbow“ und Rihanna mit „Only Girl (In The World)“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/andrea-berg-erobert-mit-schwerelos-die-charts-spitze-16759.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Cro Rock am Ring 2013

© Achim Raschka / CC BY-SA 3.0

Rock am Ring Veranstalter Lieberberg verteidigt Wutrede

"Rock am Ring"-Veranstalter Marek Lieberberg hat seine Wutrede vom Freitagabend verteidigt. "Keiner ist davor gefeit, von der falschen Seite vereinnahmt zu ...

Weitere Schlagzeilen