Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Amy Winehouse singt für Quincy Jones

© Universal

29.08.2010

Amy Winehouse Amy Winehouse singt für Quincy Jones

London – Die Gerüchte, dass die Londoner Popsängerin und fünffache Grammy-Gewinnerin Amy Winehouse, 26, wegen vieler Drogenexzesse ihre Stimme verloren habe, sind falsch. Im aktuellen Kultur“Spiegel“ erzählt der britische Produzent Mark Ronson, der bereits an ihrem Erfolgsalbum „Back to Black“ mitgearbeitet hat, dass er mit Winehouse einen neuen Song aufgenommen hat.

Winehouse singt eine Coverversion von „It’s My Party and I Cry if I Want to“, mit dem der US-Produzent Quincy Jones 1963 die Charts stürmte. Das als Retro-Soul arrangierte Stück gehört zu einem Album, das 2011 zum 60-jährigen Bühnenjubiläum von Jones, 77, herauskommen soll. „Ich weiß, dass das gut ist“, sagte Ronson, „das ist ein garantierter Hit.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amy-winehouse-singt-fuer-quincy-jones-13815.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen