Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Amsterdam

© über dts Nachrichtenagentur

10.06.2017

Amsterdam Auto fährt in Menschenmenge – 8 Verletzte

Der Fahrer habe angegeben, nicht absichtlich gehandelt zu haben.

Amsterdam – Nachdem am Samstagabend nahe des Amsterdamer Hauptbahnhofs ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gefahren ist, hat die Polizei den Fahrer festgenommen. Er habe angegeben, nicht absichtlich gehandelt zu haben, so die Polizei. Weitere Ermittlungen würden folgen.

Bei dem Vorfall wurden mindestens acht Personen verletzt, darunter zwei schwer. Sie seien ins Krankenhaus gebracht worden. Zahlreiche Rettungskräfte waren anwesend, um die anderen Verletzten vor Ort zu behandeln.

Der Fall löste unmittelbar Erinnerungen an den Londoner Terroranschlag vor genau einer Woche aus. Am letzten Samstagabend war auf der London Bridge ein von islamistischen Terroristen gesteuerter Kleinlaster in eine Menschengruppe gerast, wobei drei Personen unmittelbar getötet wurden.

Anschließend erstachen die drei Terroristen auf einem nahegelegenen Markt mit langen Messern fünf weitere Menschen und verletzten insgesamt 48. Ihr Amoklauf wurde durch Polizisten beendet, die die Täter erschossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amsterdam-auto-faehrt-in-menschenmenge-8-verletzte-97970.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Niedersachsen 50-Jähriger stirbt bei Unwettern

Bei Unwettern in Niedersachsen ist am Donnerstag ein 50 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Mann wollte mit seiner Frau auf einem Parkplatz im ...

Rettungswagen

© über dts Nachrichtenagentur

Wörth an der Isar 61-jähriger Staplerfahrer stirbt bei Betriebsunfall in Niederbayern

In Wörth an der Isar im niederbayerischen Landkreis Landshut ist am Mittwochnachmittag ein 61 Jahre alter Staplerfahrer bei einem Betriebsunfall ums Leben ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Weitere Schlagzeilen