Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17.09.2009

Amokläufer von Ansbach war in Psychotherapie

Ansbach – Der 18-Jährige, der einen Brandanschlag auf das Ansbacher Gymnasium Carolinum verübt hat, war offenbar seit längerer Zeit in Psychotherapie. Das will der „Bayerische Rundfunk“ in Erfahrung gebracht haben.

Im Zimmer des 18-jährigen Täters fanden Polizisten nach Informationen des Senders Briefe, in denen von einer bevorstehenden „Apokalypse“ die Rede gewesen sein soll.

Der Täter war gegen 8.30 Uhr in das Gymnasium eingedrungen und mit einer Axt, zwei Messern sowie drei Molotow-Cocktails bewaffnet. Zwei Schülerinnen der elften Klasse wurden bei dem Amoklauf schwer verletzt. Einer davon hat der Täter massive Schädelverletzungen zugefügt. Sie schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Das andere Mädchen erlitt schwere Brandverletzungen. Sechs weitere Schüler sowie ein Lehrer wurden leicht verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amoklaufer-von-ansbach-war-in-psychotherapie-1710.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen