Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Barack Obama

© dts Nachrichtenagentur

14.12.2012

Barack Obama Amoklauf „abscheuliches Verbrechen“

Flagge am Weißen Haus weht auf Halbmast.

Washington – US-Präsident Barack Obama hat den Amoklauf an einer Grundschule im US-Bundesstaat Connecticut als „abscheuliches Verbrechen“ verurteilt. In einer emotionalen Rede zeigte sich der Präsident sehr betroffen von der Tragödie, die sich erst wenige Stunden zuvor ereignet hatte.

„Ich weiß, dass es in ganz Amerika kein Elternteil gibt, das nicht die die gleiche überwältigende Trauer empfindet, die ich fühle“, so Obama. Michelle und er würden ihre eigenen Kinder an diesem Tag besonders fest in den Arm nehmen.

Bei dem Amoklauf an der Grundschule sind am Freitag 27 Menschen, darunter 20 Kinder ums Leben gekommen. Dem US-Präsident zufolge seien die getöteten Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren gewesen. Die Flagge am Weißen Haus weht auf Halbmast.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amoklauf-abscheuliches-verbrechen-58087.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen