Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Amokläufer von Aurora vor Gericht

© über dts Nachrichtenagentur

23.07.2012

USA Amokläufer von Aurora schweigt auch vor Gericht

Motiv weiterhin völlig unklar.

Aurora – Der Kino-Amokläufer von Aurora im US-Bundesstaat Colorado hat auch bei der ersten Gerichtsverhandlung am Montag geschwiegen. „Er verschanzt sich hinter seinen Anwälten“, sagte der Polizeichef von Aurora, Dan Oates. Bereits bei den Polizeivernehmungen hatte James H. die Aussage verweigert.

Er betrat den Gerichtssaal von Denver mit rot- und orangegefärbten Haaren und folgte der Verhandlung teilnahmslos. Beobachter des Gerichtstermins berichten, dass der 24-Jährige Mühe gehabt haben soll, die Augen offen zu halten und das er müde wirkte. Nie habe er dem Richter in die Augen geschaut.

H. wird vorgeworfen, bei der „Batman“-Premiere in Aurora in der Nacht von Donnerstag zu Freitag zwölf Menschen getötet zu haben. Er soll den Kinosaal mit schwarzer Kleidung und Gasmaske gestürmt und wild um sich geschossen haben. Nach Angaben der Polizei hat der als intelligent geltende Student der Neurowissenschaften die Tat mehrere Wochen vorbereitet.

Das Motiv ist bisher völlig unklar. H. droht nun wegen mehrfachen Mordes die Todesstrafe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amoklaeufer-von-aurora-schweigt-auch-vor-gericht-55566.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen