Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Amokläufer von Aurora vor Gericht

© über dts Nachrichtenagentur

25.07.2012

Kino-Attentat Amokläufer verschickte Notizbuch an Psychiater

Heft voller Details darüber wie er Menschen töten wolle.

Aurora – Der mutmaßliche Kino-Amokläufer von Aurora, James Holmes, soll laut US-Medien vor der Tat ein Notizbuch mit Aufzeichnungen an einen Psychiater geschickt haben. Nach Informationen des US-Nachrichtensenders Fox News sei das Heft „voller Details darüber wie er Menschen töten wolle“. Das Päckchen mit dem Notizbuch habe jedoch eine Woche ungeöffnet auf der Poststelle der University of Colorado gelegen bis es entdeckt wurde.

Holmes wird vorgeworfen, bei der „Batman“-Premiere in Aurora am vergangenen Freitag zwölf Menschen getötet zu haben. Er soll den Kinosaal mit schwarzer Kleidung und Gasmaske gestürmt und wild um sich geschossen haben. Nach Angaben der Polizei hat der als intelligent geltende Student der Neurowissenschaften die Tat mehrere Wochen vorbereitet.

Die Motive sind bisher weiterhin völlig unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amoklaeufer-verschickte-notizbuch-an-psychiater-55596.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen