Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Amerikaner Hancock gewinnt Skeet-Schießen

© london2012.com

31.07.2012

Olympia 2012 Amerikaner Hancock gewinnt Skeet-Schießen

Bester Deutscher war Ralf Buchheim.

London – Der US-Amerikaner Vincent Hancock hat am Dienstag bei den Olympischen Spielen in London das Skeet-Schießen gewonnen. Er stellte mit 148 getroffenen Scheiben einen neuen olympischen Rekord auf. Anders Golding aus Dänemark wurde mit 146 Treffern Zweiter und gewann die Silbermedaille. Bronze ging an Nasser Al-Attiya aus Katar. Bester Deutscher war Ralf Buchheim. Er landete auf Platz zehn und verpasste den Final-Einzug nur um zwei Scheiben.

Beim Skeet-Schießen gilt es Wurfscheiben zu treffen. Für jede Scheibe hat der Schütze nur eine Kugel zur Verfügung. Pro Durchgang gilt es 25 mal zu treffen. Maximal 150 Scheiben können in den fünf Qualifikations- und in der Finalrunde abgeschossen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amerikaner-hancock-gewinnt-skeet-schiessen-55689.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Daniel Ricciardo 2014 Singapore FP2 Red Bull

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Weitere Schlagzeilen