Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Amazon Versandhaus Leipzig

© Medien-gbr / CC BY-SA 3.0

06.12.2015

Deutschland-Chef Kleber Amazon denkt über eigene Buchhandlung in Berlin nach

„Läden einzurichten war immer eine Option.“

Berlin – Der Versandhändler Amazon schließt nicht aus, auch in Deutschland stationäre Buchläden zu eröffnen. „Läden einzurichten war immer eine Option. Berlin wäre ein Top-Kandidat für einen Amazon-Laden“, sagte Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber dem Tagesspiegel (Montagausgabe).

Die jüngsten Streikaufrufe der Gewerkschaft Verdi kümmern den Versandhändler Kleber zufolge nicht: „Mal ehrlich: Wenn Glatteis ist, juckt uns das weit mehr, als wenn Verdi zum Arbeitskampf aufruft. Es hat noch kein Paket seinen Adressaten zu spät erreicht, weil gestreikt wurde“, betonte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/amazon-denkt-ueber-eigene-buchhandlung-in-berlin-nach-91940.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Die USA wollen in der Abgasaffäre bei Volkswagen weiter hart durchgreifen: Die US-Justiz hat laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR ...

Weitere Schlagzeilen