Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Haftungsrisiko für Deutschland kann größer und kleiner werden

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

26.10.2011

Altmaier Haftungsrisiko für Deutschland kann größer und kleiner werden

Berlin – Der Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion hat eine mögliche Erhöhung des deutschen Haftungsrisikos nicht ausgeschlossen. Der gemeinsame Entschließungsantrag sieht vor, „dass sich das Haftungsrisiko verändern kann. Das gilt aber in beide Richtungen. Es kann größer und es kann kleiner werden“, erklärte Altmaier im Deutschlandfunk.

Damit wisse der Steuerzahler, dass er nie mit mehr Geld haften werde als mit dem, was er gezeichnet hat. Nun stelle sich die Frage, wie man dieses Geld flexibler einsetzen könne. Denn es sei das Ziel mit dem Geld des Steuerzahlers mehr Stabilität in Europa zu erreichen.

„Deshalb nehmen wir zum Beispiel privates Geld, das weltweit dafür zur Verfügung steht, mit an Bord, deshalb sorgen wir dafür, dass Versicherungslösungen gemacht werden können, und dann führt es eben nicht zu einer automatischen Steigerung des Risikos, sondern das hängt von der jeweiligen Ausgestaltung ab. Und am Ende bin ich überzeugt, dass es auch viele Fälle gibt, wo das Risiko sinken wird.“, sagte der CDU-Politiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/altmaier-haftungsrisiko-fuer-deutschland-kann-groesser-und-kleiner-werden-30093.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Weitere Schlagzeilen