Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kuba

© über dts Nachrichtenagentur

05.10.2014

Alte Dokumente aufgetaucht Kissinger wollte 1976 Kuba angreifen

„Ich finde, wir müssen Castro vernichten.“

Washington – US-Außenminister Henry Kissinger erwog 1976 offenbar, Kuba anzugreifen. Das geht aus US-Dokumenten hervor, deren Freigabe die Organisation National Security Archive erwirkt hat und aus denen der „Spiegel“ zitiert. Danach sagte Kissinger 1976 zu US-Präsident Gerald Ford: „Ich finde, wir müssen Castro vernichten.“ Allerdings solle Ford die US-Wahlen im Herbst abwarten. Ford stimmte zu („I agree“).

Kubas Diktator Fidel Castro hatte Truppen in den angolanischen Bürgerkrieg entsandt. Kissinger fürchtete um Amerikas Ruf, wenn man Castro gewähren ließe („Früher oder später müssen wir die Kubaner knacken“). Und er sorgte sich, Teile Afrikas könnten kommunistisch werden. Sollten die Kubaner außerhalb Angolas aktiv werden, wollte er sie daher „fertigmachen“. Doch Ford verlor die Wahlen und Kissinger sein Amt.

Die neuen Akten werden den Streit um die „Henry-Kissinger-Professur für Internationale Beziehungen und Völkerrechtsordnung“ an der Bonner Universität anheizen. Das Auswärtige Amt und das Verteidigungsministerium haben den Lehrstuhl im vorigen Jahr gestiftet. Kritiker verlangen eine Umbenennung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/alte-dokumente-aufgetaucht-kissinger-wollte-1976-kuba-angreifen-73132.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen