Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizisten in New York

© dts Nachrichtenagentur

25.08.2012

Schießerei am Empire State Building Alle Verletzten wurden von Polizei angeschossen

Polizei habe eine Untersuchung in die Wege geleitet.

New York – Bei der Schießerei vor dem Empire State Building, bei dem ein 58-jähriger Mann einen ehemaligen Arbeitskollegen erschossen hatte, sind alle neun verletzten Personen von Polizeikugeln getroffen worden. Dies erklärte der New Yorker Polizeichef Ray Kelly am Samstag vor Journalisten. Die Polizei habe eine Untersuchung in die Wege geleitet, um das Vorgehen der Ordnungshüter zu beurteilen, hieß es weiter.

Bei der Schießerei war der 58-Jährige am gestrigen Freitag von Polizeikugeln tödlich verletzt worden, nachdem er seinen ehemaligen Arbeitskollegen erschossen hatte. Der Schütze soll im Zuge eines Personalabbaus im vergangenen Jahr seinen Job verloren haben und bis zu seiner Tat am Freitag polizeilich nicht in Erscheinung getreten sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/alle-verletzten-wurden-von-polizei-angeschossen-56169.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen