Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

19.12.2009

Alle Eurostar-Fahrten unter Kanaltunnel abgesagt

London/Paris – Durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal werden heute keine Eurostar-Züge mehr fahren. Das teilte ein Sprecher der Betreibergesellschaft soeben mit. In der Nacht waren vier Schnellzüge im Tunnel stecken geblieben. Rund 2000 Passagiere mussten mit einem Ersatzzug an ihr Ziel gebracht werden. Später waren weitere Züge auf dem Weg von Paris und Brüssel nach London noch vor dem Tunnel umgekehrt. Eurostar rechnet für das gesamte Wochenende mit Behinderungen. Der Verkehr soll sich am Montag aber wieder normalisieren. Um 16 Uhr sollen weitere Details bekannt gegeben werden.

Grund für den Ausfall soll ein großer Temperaturunterschied innerhalb und außerhalb des Tunnels gewesen sein. Dadurch sei die Elektrik beim Einfahren in den Tunnel lahm gelegt worden. In London und Paris warteten viele Passagiere heute vergeblich auf ihre Abreise.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/alle-eurostar-fahrten-unter-kanaltunnel-abgesagt-5086.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Weitere Schlagzeilen