Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Robbie Williams stürmt von Null auf Eins

© dts Nachrichtenagentur

19.10.2010

Album-Charts Robbie Williams stürmt von Null auf Eins

Baden-Baden – Der Popsänger Robbie Williams hat es wieder einmal an die Spitze der Hitliste geschafft. Mit seinem neuen Album „In And Out Of Consciousness – The Greatest Hits 1990 – 2010“ sichert sich der Brite Platz eins der Album-Charts von Media Control. Williams` insgesamt neuntes Nummer-eins-Album als Solo-Künstler verweist Unheiligs „Große Freiheit“ auf Platz zwei und „Rock Symphonies“ von Geiger David Garrett auf Rang drei. Vorwochen-Primus „Hard Knocks“ von Altrocker Joe Cocker findet sich auf Platz vier wieder.

Bei den Single-Charts hält nach wie vor der Hawaiianer Israel Kamakawiwo`ole mit seinem Song „Over the Rainbow“ Platz eins. Rihanna platziert sich mit „Only Girl (In The World)“ auf Platz zwei und gemeinsam mit Eminem und dem Titel „Love The Way You Lie“ auf Platz drei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/album-charts-robbie-williams-stuermt-von-null-auf-eins-16367.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

"Keine Nacht für Niemand" Kraftklub neue Nummer eins der Album-Charts

Die Chemnitzer Band Kraftklub ist mit ihrem Album "Keine Nacht für Niemand" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK ...

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

Elbphilharmonie Tonkünstlerverband verteidigt Konzert zum G20-Gipfel

Der Präsident des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Cornelius Hauptmann, hat das geplante Konzert zum G20-Gipfel in der Hamburger Elbphilharmonie verteidigt. ...

Weitere Schlagzeilen