Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.06.2010

Al Gore lässt sich nach 40 Jahren Ehe scheiden

Washington – Der ehemalige US-Vize-Präsident Al Gore will sich US-Medienberichten zufolge nach 40 Jahren Ehe von seiner Ehefrau Mary Elizabeth Aicheson scheiden lassen. Es soll sich um eine einvernehmliche Trennung handeln. Das Paar hatte sich 1970 in der Washington National Cathedral trauen lassen und hat vier gemeinsame Kinder. Gore war von 1993 bis 2001 der 45. Vizepräsident der Vereinigten Staaten unter Präsident Bill Clinton. Der 62-Jährige engagiert sich für die Umwelt und erregte im Jahr 2006 mit dem Dokumentarfilm „Eine unbequeme Wahrheit“ Aufsehen. Im Jahr 2007 erhielt er gemeinsam mit dem Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) den Friedensnobelpreis.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/al-gore-laesst-sich-nach-40-jahren-ehe-scheiden-10661.html

Weitere Nachrichten

CDU auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Allenbsbach-Umfrage Mehrheit für Schwarz-Gelb

Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, könnten Union und FDP dem Institut für Demoskopie Allensbach zufolge eine Regierungskoalition bilden: Laut einer Umfrage ...

Brigitte Zypries

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Zypries dringt auf Angleichung der Netzentgelte

Im Streit um die künftigen Entgelte für das Stromnetz drängt Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) auf eine rasche Einigung. "Ich wäre ...

Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Innere Sicherheit Linken-Politiker Korte mahnt Personalaufstockung bei Polizei an

In der Debatte über Innere Sicherheit dringt der Linken-Politiker Jan Korte darauf, das Personal bei der Polizei aufzustocken. Die Polizeipräsenz in der ...

Weitere Schlagzeilen