Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.12.2009

Al Gore Klimagipfel in Kopenhagen ist letzte Chance

Kopenhagen – Der Friedensnobelpreisträger und Ex-US-Vizepräsident Al Gore hat den Klimagipfel in Kopenhagen als letzte Chance zur Rettung des Klimas bezeichnet. „Wir müssen uns in Kopenhagen ganz bewusst für die Maßnahmen zur Rettung der Zukunft der Menschheit entscheiden. Eine Alternative dazu gibt es nicht“, sagte er in einem Interview mit der „Bild-Zeitung“. Die Kosten für erneuerbare Energien würden bereits sinken und noch viel schneller sinken, wenn sie stärker genutzt werden würden. Durch technische Fortschritte würden noch erhebliche Verbesserungen bei den Kosten von Solar- und Erdwärme hinzukommen, so Gore weiter. Viel wichtiger als Glühbirnen und undichte Fenster auszutauschen sei aber „Gesetze und Politik zu ändern“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/al-gore-klimagipfel-in-kopenhagen-ist-letzte-chance-4448.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen