Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Aktivist fordert dritte Option bei Geschlechtsangabe

© AP, dapd

26.03.2012

Facebook Aktivist fordert dritte Option bei Geschlechtsangabe

Sunilbabu Pant ist der einzige bekennende homosexuelle Abgeordnete Nepals.

Kathmandu – Ein bekannter nepalesischer Abgeordneter und Aktivist für die Rechte von Homosexuellen hat von Facebook die Einrichtung einer dritten Option bei der Geschlechtsangabe gefordert. Sunilbabu Pant schrieb an Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Chris Hughes, dass neben den Optionen „männlich“ und „weiblich“ noch „drittes Geschlecht“ oder „anderes“ angeboten werden sollte.

Er habe noch keine Antwort erhalten, sei aber zuversichtlich. Pant ist der einzige bekennende homosexuelle Abgeordnete in Nepal und setzt sich für die Rechte von Schwulen und Lesben sowie Bi- und Transsexuellen ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aktivist-fordert-dritte-option-bei-geschlechtsangabe-47526.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen