Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Aktionsbündnis sieht Proteste erst am Anfang

© gemeinfrei

15.06.2011

Stuttgart 21 Aktionsbündnis sieht Proteste erst am Anfang

„Großdemo“ am 9. Juli.

Stuttgart – Das Aktionsbündnis gegen das umstrittene Bahnprojekt „Stuttgart 21“ sieht die geringe Teilnehmerzahl bei den Protesten am Dienstag gelassen und betont, dass dies lediglich den Auftakt bilde. Hannes Rockenbauch, Sprecher des Bündnisses, äußerte gegenüber dem Deutschlandfunk die Erwartung an weitere Massenprotesten gegen das Bahnhofsprojekt. Es würden sich mehr Menschen an den Demonstrationen beteiligen, sobald die Deutsche Bahn mit der Wiederaufnahme der Baumaßnahmen weitere Fakten schaffe.

„Die Bahn hat angekündigt, langsam ihre Baustelle hochzufahren; genau so fangen wir jetzt auch langsam an, wieder mit dem Widerstand richtig an Fahrt aufzunehmen“, so Rockenbauch. Er fordere die Leute auf, nun wieder Präsenz zu zeigen und ist sich sicher, dass dies auch geschehen werde, denn im „Endeffekt gibt es keinen Grund, warum die Leute plötzlich für Stuttgart 21 sein sollten.“ Gespannt sei er auf die geplante „Großdemo“ am 9. Juli.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aktionsbuendnis-gegen-stuttgart-21-sieht-proteste-erst-am-anfang-21703.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen