Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17.07.2011

Aktienkursmanipulation: Neue Festnahme in SdK-Affäre

München – Schon seit fast einem Jahr schwelt der Skandal um illegale Aktienkursmanipulationen durch Ex-Funktionäre der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) und befreundete Finanzjournalisten. Jetzt weitet er sich aus: Anfang Juli verhaftete die Staatsanwaltschaft einen weiteren von ins gesamt rund 30 Beschuldigten in dem Verfahren.

Der gebürtige Münchner und Ex-Herausgeber eines Börsenbriefs soll systematisch sogenannte Pennystocks angepriesen und sich zuvor mit den Papieren selbst eingedeckt haben, wie der „Spiegel“ berichtet. Welche Werte jeweils nach oben gepusht wurden, entschied nach Erkenntnissen der Fahnder ein ehemaliger SdK-Sprecher. Er sitzt zusammen mit einem früheren Kollegen schon seit Ende September 2010 ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aktienkursmanipulation-neue-festnahme-in-sdk-affaere-23767.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen