Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Harald Schmidt

© Dimitri b., Lizenz: dts-news.de/cc-by

02.09.2012

Harald Schmidt „Aktien kaufe ich nach Sympathie“

„Steinzeitdrittelprinzip: Festgeld, Immobilie, Aktie.“

Köln – Der deutsche Comedian Harald Schmidt verwaltet sein Vermögen allein. Auf die Frage, ob er auch in Zeiten der Eurokrise noch seinem Bankberater vertraue, sagte er im Interview mit der „Welt am Sonntag“: „Ich habe keinen. Ich habe eine Bank, und da wird angerufen. Derzeit höre ich halt immer mal wieder das Schluchzen, weil ich wieder einen Kredit getilgt habe.“

Die Reichtümer, die er im Laufe seiner Karriere angehäuft hat, verwaltet der Grandseigneur im deutschen Late-Night-Business eigenen Angaben zufolge nach dem „Steinzeitdrittelprinzip: Festgeld, Immobilie, Aktie.“ Letzteres mache ihm derzeit die meiste Freude, bekannte Schmidt. Und er kaufe Aktien nach Sympathie. „Wenn ich den Vorstandsvorsitzenden mag oder wenn einer rausgeflogen ist, den ich nicht leiden konnte.“

Fan des Kapitalismus

Kurz bevor er in der kommenden Woche beim Pay-TV-Sender Sky erneut ein Comeback versucht, bekannte sich Schmidt zudem als Fan des Kapitalismus: Der Kapitalismus sei toll, sagte er. Wobei der Staat schon für soziale sowie innere und äußere Sicherheit sorgen müsse, deshalb zahle er „auch gern Steuern und finde Steuerflucht uncool“. Selbst Vermögenssteuer würde er zahlen, sagte er, – „obwohl das nun wirklich großer Schwachsinn ist“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aktien-kaufe-ich-nach-sympathie-56365.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen