Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

20.11.2010

Qantas Airbus räumt schwere Schäden nach Triebwerksausfall ein

Toulouse – Der Anfang November mit Triebwerkausfall notgelandete Airbus A380 der australischen Fluglinie Qantas ist schwerer beschädigt gewesen als bislang bekannt. Das Nachrichtenmagazin „Focus“ zitiert aus einem Telex von Airbus-Produktsicherheitschef Malinge, die Flugsteuerung des doppelstöckigen Jets habe nur noch begrenzt funktioniert.

So sei die Steuerbarkeit entlang der Längsachse eingeschränkt gewesen, heißt es in dem Schreiben vom 17. November. Die Vorflügelkappen hätten geklemmt und der Bremsblockierschutz der zwei Flügel-Fahrwerke sei ausgefallen. Darüber hinaus hätten die Piloten eines der drei noch funktionstüchtigen Triebwerke nach der Landung auf dem Flughafen Singapur nicht ausschalten können, da beide Kabelverbindungen durchtrennt worden seien.

Auslöser des „Ereignisses“ seien „drei verschiedene Hoch-Energie-Fragmente“, die die defekte Rolls-Royce-Turbine freigesetzt habe, schrieb Malinge „Focus“ zufolge. „Sie verursachten einige Schäden an Strukturen und Systemen. Daher musste die Crew eine dynamische Situation managen.“

Nach einer früheren Aussage von Airbus-Chef Enders ist nun offen, ob das Unternehmen die Auslieferungsziele für die A380 im kommenden Jahr halten kann. Ein Sprecher sagte „Focus“, „erst in einigen Wochen“ werde klar sein, wie lange der Hersteller für die Nachrüstung der Motoren benötige.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/airbus-raeumt-schwere-schaeden-nach-triebwerksausfall-ein-17268.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen