Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Airbus A400M

© Julian Herzog / CC BY-SA 3.0

11.12.2009

Sevilla Airbus A400M startet heute Jungfernflug

Die Armeen müssen offenbar noch drei Jahre auf die ersten Modelle warten.

Sevilla – Der Airbus A400M wird heute nach einer mehrjährigen Verspätung im spanischen Sevilla zu seinem Jungfernflug starten.

Schon im Mai 2003 haben sieben europäische NATO-Länder 180 Exemplare des Militärflugzeugs bestellt. Deutschland ist mit 60 Flugzeugen der größte Abnehmer von Airbus. Weitere Kunden sind Frankreich, Großbritannien, Spanien, die Türkei und Belgien. Die Armeen müssen offenbar noch drei Jahre auf die ersten Modelle warten.

Mit dem Airbus A400M sollen vor allem eine große Anzahl von Truppen und Material transportiert werden. Die Kunden werden aufgrund der langen Verzögerung und den dadurch entstanden Mehrkosten über Preisänderungen und Lieferfristen mit dem Airbus-Konzern EADS verhandeln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/airbus-a400m-startet-heute-jungfernflug-4668.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen