Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Air Berlin-Flugzeuge

© über dts Nachrichtenagentur

20.01.2013

"Turbine 13" Air Berlin plant härtere Einschnitte als bekannt

Mitarbeiter müssen einen Sanierungsbeitrag leisten.

Berlin – Der neue Air-Berlin-Chef Wolfgang Prock-Schauer plant bei Deutschlands zweitgrößter Fluglinie offenbar noch härtere Einschnitte als bislang bekannt. Im Rahmen des neuen Sparprogramms „Turbine 13“ soll in den nächsten beiden Jahren nicht nur ein Zehntel der Jobs wegfallen, wie das Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet. Auch die verbleibenden Mitarbeiter müssen demnach einen Sanierungsbeitrag leisten – in Form von Lohneinbußen.

Prock-Schauer und seine vier Vorstandskollegen verzichten freiwillig auf zehn Prozent ihrer Bezüge. Tarifmitarbeiter sollen fünf Prozent ihres Gehalts verlieren, was im Durchschnitt dem 13. Monatsgehalt entspricht.

Bei leitenden Angestellten, die einen individuell vereinbarten Arbeitsvertrag besitzen, dürfte ebenfalls gespart werden: In Einzelgesprächen will die Geschäftsleitung die Führungskräfte von einem eigenen Sparbeitrag überzeugen, heißt es in dem Bericht des Magazins.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/air-berlin-plant-haertere-einschnitte-als-bekannt-59189.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

EuroCombi LKW 2008 IAA Lastwagen

© selbst IAA / gemeinfrei

Anschlag in Berlin Logistikverband fordert mehr Polizeipräsenz auf Rastplätzen

Nach dem Anschlag mit einem entführten Lastwagen auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat der Logistikverband BGL mehr Polizeischutz für Lkw auf Rastplätzen ...

Weitere Schlagzeilen