Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.01.2010

Air Berlin Erneut Startvorgang abgebrochen

Berlin – Bei der Fluggesellschaft Air Berlin gab es heute erneut einen Zwischenfall. In Berlin-Tegel musste eine Maschine der Fluggesellschaft vom Typ Boeing 737-800 den Start bei einer Geschwindigkeit von rund 140 Kilometer pro Stunde abbrechen. Die Maschine sei gestoppt worden und regulär zum Stehen gekommen, weil eine Anzeige nicht richtig funktioniert habe, sagte Air-Berlin-Sprecherin Alexandrea Müller in Berlin der dts Nachrichtenagentur. „Erst bei dieser Geschwindigkeit kann man das Funktionieren der entsprechenden Anzeigen überhaupt erst richtig prüfen“, so die Sprecherin weiter. Welches Gerät genau den Abbruch verursacht hatte, konnte sie noch nicht sagen. Die 124 Passagiere an Bord konnten ihren Flug mit der Nummer AB8588 nach Zürich wenig später mit einer anderen Maschine antreten. Erst am Sonntag musste eine Maschine der Airline einen Start in Dortmund abbrechen. Dabei war das Flugzeug von der Startbahn gerutscht. Auch hier hatte der Pilot Probleme mit der Technik. Die genaue Unfallursache ist allerdings noch nicht abschließend geklärt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/air-berlin-erneut-startvorgang-abgebrochen-5619.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen