Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Aigner will Lebensmittelabfälle bis 2020 halbieren

© dapd

27.03.2012

Kampagne Aigner will Lebensmittelabfälle bis 2020 halbieren

Kampagne „Zu gut für die Tonne braucht ein „breites Bündnis“.

Berlin – Verbraucherministerin Ilse Aigner will die Menge unnötiger Lebensmittelabfälle in Deutschland bis 2020 halbieren. Dazu brauche es ein „breites Bündnis“ von Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Verbrauchern, sagte die CSU-Politikerin zum Auftakt der Kampagne „Zu gut für die Tonne“ am Dienstag in Berlin. Eine neue Internetseite (www.zugutfuerdietonne.de) soll Verbraucher darüber informieren, wie das Wegwerfen von Lebensmitteln vermieden werden kann.

Das Europäische Parlament hatte im Januar einen Maßnahmenkatalog beschlossen, um die Menge der Lebensmittelabfälle in der EU bis 2025 zu halbieren. Jeder Deutsche wirft laut einer Studie der Universität Stuttgart jährlich rund 82 Kilogramm Lebensmittel weg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aigner-will-lebensmittelabfaelle-bis-2020-halbieren-2-47717.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen