Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ilse Aigner

© Deutscher Bundestag / H.J. Müller

26.04.2012

Antibiotika Aigner will Datenbank gegen Missbrauch

Aigners Sprecher bestätigte der Zeitung, dass ein Vorstoß geplant sei, wollte sich aber zu Details nicht äußern.

Berlin – Zum Schutz vor einem übermäßigen Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung will Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) nun doch den Weg für eine bundesweite Datenbank freimachen. Tierärzte könnten damit künftig verpflichtet werden, jede Abgabe von Antibiotika sowie den Empfängerbetrieb zu melden, schreibt die „Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Die Datenbank würde den Überwachungsbehörden in den Ländern einen Überblick ermöglichen, in welchen Betrieben auffällig viele Antibiotika zum Einsatz kommen. Die Kontrolleure könnten dann gezielt Maßnahmen anordnen, um die Menge zu reduzieren. Über eine entsprechende Verschärfung des Arzneimittelgesetzes wolle Aigner mit den Vertretern der Länder auf der Agrarministerkonferenz an diesem Donnerstag in Konstanz reden.

Aigners Sprecher bestätigte der Zeitung, dass ein Vorstoß geplant sei, wollte sich aber zu Details nicht äußern. Man sei noch in einem sehr frühen Stadium, viele Fragen seien offen. Doch wolle man „als Bundesministerium den Ländern und ihren Behörden alle Instrumente an die Hand geben, die erforderlich sind, um die Transparenz zu erhöhen, die Antibiotika-Abgabe zu reduzieren und den Missbrauch von Medikamenten zu verhindern“.

Mit dem Vorschlag greift Aigner eine Forderung auf, die mehrere Länderminister bereits seit längerem erhoben haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aigner-will-datenbank-gegen-antibiotika-missbrauch-52554.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen