Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Aigner mit neuen Angebot zufrieden

© J. Patrick Fischer / CC BY-SA 3.0

17.12.2012

"Verbraucher-Lotse" Aigner mit neuen Angebot zufrieden

Über 500 Anfragen entgegengenommen.

Berlin – Zum Start des neuen Beratungs-Dienstes „Verbraucher-Lotse“ zieht Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) eine positive Bilanz. Der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe) sagte sie: „Der Start des Verbraucherlotsen war erfolgreich. Die Bürger nehmen das neue Angebot an.“

In den ersten vier Tagen hätten die Mitarbeiter über 500 Anfragen entgegengenommen, davon seien gut 400 per Telefon eingegangen.“ Das Spektrum der angefragten Themen habe von der Geldanlage über Stromanbieterwechsel bis zu Passagierrechten bei Flugverspätung und Computerproblemen gereicht. Den meisten Verbrauchern habe man im Bonner Callcenter sofort helfen können, spezielle Fragen wurden an Verbraucherzentralen geleitet. “

Der „Verbraucher-Lotse“ startete am 10. Dezember als neuer Info-Dienst.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aigner-mit-neuen-angebot-zufrieden-58198.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen