Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.07.2010

Aigner kritisiert Bahn- und Fluggesellschaften

Berlin – Vor Beginn der Hauptreisezeit hat Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) Bahn-Betreiber und Fluggesellschaften kritisiert und weitere Anstrengungen beim Kundenservice gefordert. „Was Aufklärung über die Rechte der Reisenden betrifft, müssen Fluglinien und Bahnen besser werden. Es kann nicht sein, dass Passagiere diese Informationen erst mühsam zusammensammeln müssen“, sagte die Ministerin der „Bild“-Zeitung. Zwar habe sich der Service an Bahnhöfen und Flughäfen bereits deutlich verbessert, dennoch ärgere sie sich persönlich besonders oft über „fehlende Informationen“. Der Service-Gedanke sei bei den Transportunternehmen noch nicht ausgeprägt genug: „Was Kulanz betrifft, müssen alle Unternehmen besser werden. Kunden, die sich wie Bittsteller behandelt fühlen, wechseln zur Konkurrenz.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aigner-kritisiert-bahn-und-fluggesellschaften-11425.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen