Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Aigner: Kampf gegen Hunger noch entschiedener führen

© dapd

21.01.2012

Messen Aigner: Kampf gegen Hunger noch entschiedener führen

Potenzial für ausreichend Nahrungsmittel seien für alle Menschen noch ausreichend vorhanden.

Berlin – Bundesagrarministerin Ilse Aigner hat eine globale Strategie zur Sicherung der Welternährung angemahnt. “Wir müssen den Kampf gegen den Hunger noch entschlossener führen”, sagte die CSU-Politikerin am Samstag bei einem Treffen mit dem neuen Generaldirektor der Welternährungsorganisation FAO, Jos Graziano da Silva, am Rande der Grünen Woche in Berlin. Land und damit das Potenzial für ausreichend Nahrungsmittel seien für alle Menschen noch ausreichend vorhanden. “Die Staatengemeinschaft muss dafür sorgen, dass die Menschen in den Schwellen- und Entwicklungsländern auch Anteil daran haben.”

Am Nachmittag treffen sich die Landwirtschaftsminister aus über 70 Staaten zum Internationalen Agrarministergipfel. Im Mittelpunkt des Treffens stehen Strategien zur globalen Ernährungssicherung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aigner-kampf-gegen-hunger-noch-entschiedener-fuehren-35352.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen