Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Aigner: Einsatz von Antibiotika eine Frage des Tierschutzes

© dapd

20.01.2012

Tierhaltung Aigner: Einsatz von Antibiotika eine Frage des Tierschutzes

Der Tierschutz beginnt bei jedem einzelnen Tier.

Berlin/Ulm – Der Einsatz von Antibiotika in der Hähnchenmast ist nach Ansicht von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner nicht völlig zu verbieten. “Wenn ein Tier krank ist, muss es behandelt werden. Das ist auch eine Frage des Tierschutzes”, sagte die CSU-Politikerin der “Südwest Presse”.

Aigner sieht in der Massentierhaltung nicht den Grund für den massiven Einsatz von Antibiotika. Eine Studie in Nordrhein-Westfalen habe gezeigt, “dass es sehr große Ställe gibt, in denen seltener und weniger oft Antibiotika verwendet werden als in mittelgroßen”. Sie habe schon kleine Ställe gesehen, die erkennbar nicht in Ordnung waren, und große, die exzellent ausgestattet waren. “Der Tierschutz beginnt bei jedem einzelnen Tier, egal ob groß oder klein”, sagte die Ministerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aigner-einsatz-von-antibiotika-eine-frage-des-tierschutzes-35105.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen