Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Aigner bestätigt Ausbreitung

© AP, dapd

20.03.2012

Schmallenberg-Virus Aigner bestätigt Ausbreitung

„Unsere Forschungseinrichtungen haben identifiziert, dass das Virus von Mücken kommt“.

Brüssel – Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner hat bestätigt, dass sich das Schmallenberg-Virus in Deutschland ausbreitet. Es gebe einige Fälle bei Schafen, sagte sie am Dienstag in Brüssel. Bei Kälbern müsse man noch abwarten, wie sich die Lage entwickle. Es bestehe jedoch kein Grund zu Panik.

„Unsere Forschungseinrichtungen haben identifiziert, dass das Virus von Mücken kommt“, sagte Aigner. Nun gehe es darum, Impfstoffe zu entwickeln. Scharf kritisierte Aigner Russland, das ein Einfuhrverbot für lebende Schweine, Rinder, Schafe und Ziegen aus der EU verhängt hat. Schweine seien „nicht betroffen“, das Embargo daher „nicht akzeptabel“, sagte die Ministerin.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aigner-bestaetigt-ausbreitung-46609.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen