Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Selbstmordattentäter tötet zehn Menschen

© AP, dapd

04.04.2012

Afghanistan Selbstmordattentäter tötet zehn Menschen

Drei ISAF-Soldaten unter den Opfern im Norden Afghanistans.

Kabul – Ein Selbstmordanschlag im Norden Afghanistans hat am Mittwoch mindestens zehn Menschen das Leben gekostet. Unter den Opfern waren auch drei ISAF-Soldaten. Nach Behördenangaben wurden zudem 26 weitere Menschen verletzt, als der Attentäter sich in Maimanah, der Hauptstadt der Provinz Farjab, auf einem Motorrad in die Luft sprengte. Bei den Toten handelte es sich um Polizisten und Zivilpersonen, darunter auch Kinder.

Die Schutztruppe ISAF erklärte, drei ihrer Soldaten seien bei der Explosion ums Leben gekommen. Die Provinz Farjab gehört zum Verantwortungsbereich der Bundeswehr, dort sind außerdem Norweger stationiert. Sowohl die deutschen als auch die norwegischen Truppen teilten aber mit, ihre Soldaten seien nicht betroffen.

Farjab gilt als relativ ruhige Provinz, gehört aber zum Operationsgebiet der Islamischen Bewegung Usbekistan (IBU), die Verbindungen zur Al-Kaida unterhält. Usbekistan grenzt an den Norden Afghanistans. Mit Beginn des Frühjahrs haben die Aufständischen in den vergangenen Wochen ihre Angriffe in ganz Afghanistan intensiviert. Während der Wintermonate ziehen sie sich wegen der schlechten Wetterverhältnisse oft zurück, unter anderem nach Pakistan. In diesem Jahr sind bisher 97 ISAF-Soldaten in Afghanistan ums Leben gekommen, darunter mindestens 52 US-Soldaten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afghanistan-selbstmordattentaeter-toetet-mindestens-zehn-menschen-49126.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen