Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.02.2010

Afghanistan NATO startet Großoffensive

Kabul – NATO-Truppen haben in der vergangenen Nacht zusammen mit afghanischen Soldaten eine neue Großoffensive gegen die radikal-islamischen Taliban gestartet. Die Operation mit dem Codenamen „Moshtarak“ („Gemeinsam“) findet in der als Taliban-Hochburg geltenden Provinz Helmand im Süden des Landes statt. An der Offensive in der Region um die Stadt Mardscha sind nach Angaben der NATO insgesamt 15.000 Soldaten beteiligt, darunter 4.500 US-Marines, 1.200 Briten, sowie kanadische, dänische und estnische Truppen. Die internationalen Verbände werden von 1.500 afghanischen Soldaten unterstützt.

In Mardscha sollen sich Schätzungen zufolge zwischen 400 und 1.000 Aufständische verschanzt haben. Nach Angaben eines US-Armeesprechers stießen die Truppen bisher nur auf wenig Widerstand. Fünf Kämpfer der Taliban seien getötet worden, acht weitere wurden gefangen genommen. Die Operation „Moshtarak“ gilt als eine der größten Offensive seit Beginn des Krieges in Afghanistan im Jahr 2001. Sie ist zugleich die erste größere Kampfoperation seit der Ankündigung von US-Präsident Barack Obama, weitere 30.000 Soldaten nach Afghanistan zu entsenden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afghanistan-nato-startet-grossoffensive-7047.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen