Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

07.08.2011

Afghanistan: Mindestens vier Nato-Soldaten bei Anschlägen getötet

Kabul – In Afghanistan sind am Sonntag bei zwei Anschlägen mindestens vier Nato-Soldaten getötet worden. Wie die Internationale Schutztruppe (Isaf) in einer Erklärung mitteilte, seien zwei Soldaten im Osten und zwei weitere im Süden des Landes durch Angriffe von Aufständischen getötet worden. Weitere Details gab die Isaf nicht bekannt.

Erst am Samstag waren 30 Soldaten einer US-Spezialeinheit beim Absturz eines Hubschraubers im Osten des Landes ums Leben gekommen. Dies stellt den schwersten Verlust ausländischer Truppen in Afghanistan seit dem Einmarsch 2001 dar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afghanistan-mindestens-vier-nato-soldaten-bei-anschlaegen-getoetet-25500.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Weitere Schlagzeilen