Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

06.12.2011

Afghanistan Afghanistan: Mindestens 20 Tote nach Selbstmordanschlag auf Moschee

Kabul – In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Dienstag ein Selbstmordanschlag auf eine schiitische Moschee verübt worden, bei dem mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen sind. Das bestätigte die örtliche Polizei.

Medienberichten zufolge ereignete sich die Explosion am Eingang des wichtigen schiitischen Heiligtums, wo sich zahlreiche Gläubige anlässlich des Aschura-Festes versammelt hatten. Berichten zufolge kam es auch im Norden des Landes in Masar-i-Scharif zu einer weiteren Explosion. Dort meldete die Polizei mindestens vier Tote und weitere vier Verletzte. Die Behörden gehen davon aus, dass sich die Zahl der Opfer noch weiter erhöhen wird.

Ashura, wird der zehnte Tag des islamischen Monats Muharram genannt, des ersten Monats im islamischen Kalender. An diesem Tag gedenken die Schiiten des Todes von Imam Husain in Kerbela. Auch für die Aleviten ist Aschura ein bedeutender Tag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afghanistan-mindestens-20-tote-nach-selbstmordanschlag-auf-moschee-31008.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

Umfrage Fast die Hälfte der Deutschen hat Angst vor Grusel-Clowns

Der Trend, mit Grusel-Clown-Verkleidungen Menschen zu erschrecken oder zu bedrohen, scheint vor Halloween ungebrochen. Haben die Deutschen Angst vor den ...

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Weitere Schlagzeilen