Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.12.2009

Afghanistan Guttenberg räumt Fehler der Bundeswehr ein

Berlin – Drei Monate nach dem Luftangriff auf die entführten Tanklaster im Kunduz hat die Bundesregierung ihre Meinung dazu grundlegend geändert. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) bezeichnete den Vorfall heute vor dem Bundestag als „aus heutiger Sicht militärisch nicht angemessen“. Überdies hat Guttenberg Fehler der Bundeswehr zugegeben, aber bekräftigt, dass der deutsche Oberst Georg Klein „zweifellos nach bestem Wissen und Gewissen und zum Schutze seiner Soldaten“ gehandelt habe. Klein habe sich sogar in „kriegsähnlichen Zuständen“ befunden.

Der Bundesverteidigungsminister hat seine Stellungnahme korrigiert, weil ihm zum Zeitpunkt der ersten Einschätzung noch nicht alle Informationen bekannt waren. Bei dem Luftangriff am 4. September auf zwei Tanklaster, die von den Taliban entführt worden, sind rund 140 Menschen in der afghanischen Provinz Kunduz ums Leben gekommen. Unter ihnen befanden sich auch zahlreiche Zivilisten, was jedoch erst spät vom Verteidigungsministerium offiziell bestätigt wurde. Der ehemalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung ist infolge der starken Kritik an der Informationspolitik seines Ministeriums in der letzten Woche von seinem Amt als Arbeitsminister zurückgetreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afghanistan-luftangriff-guttenberg-raeumt-fehler-der-bundeswehr-ein-4364.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen