Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hinterbliebene von NATO-Luftangriff klagen

© dapd

07.02.2012

Afghanistan Hinterbliebene von NATO-Luftangriff klagen

Dem Verteidigungsministerium wurde die Klage Ende Januar zugestellt.

Bonn – Zweieinhalb Jahre nach dem tödlichen NATO-Luftangriff in Nordafghanistan haben zwei Hinterbliebene das Verteidigungsministerium verklagt. Ein Vater und eine Witwe verlangen vor dem Landgericht Bonn Schmerzensgeld, wie ein Gerichtssprecher am Dienstag sagte. Dem Verteidigungsministerium, das seinen Hauptsitz in Bonn hat, wurde die Klage Ende Januar zugestellt. Der Vater von zwei mutmaßlich getöteten Kindern fordert 40.000 Euro Schmerzensgeld. Die Witwe und deren sechs Kinder beanspruchen 50.000 Euro als Entschädigung.

Bei dem NATO-Luftangriff auf zwei Tanklaster in der Nähe von Kundus waren im September 2009 bis zu 142 Menschen ums Leben gekommen, darunter viele Zivilisten. Ein weiteres Opfer hatte bereits 2010 geklagt. Dieses Verfahren ruht derzeit, da sich die beiden Parteien außergerichtlich einigen wollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afghanistan-hinterbliebene-von-nato-luftangriff-klagen-38597.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen