Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frauke Petry, Konrad Adam und Bernd Lucke

© über dts Nachrichtenagentur

17.05.2015

AfD Petry spekuliert über Parteiaustritt von Lucke

„Er hat sich politisch in eine Sackgasse manövriert.“

Berlin – Eine der Parteivorsitzenden der AfD, Frauke Petry, spekuliert öffentlich über einen Parteiaustritt ihres Konkurrenten und Mitvorsitzenden Bernd Lucke. Sie wünsche sich, dass Lucke in der Partei bleibe, sagte Petry der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (F.A.S.).

Zugleich stellte sie fest: „Er hat sich politisch in eine Sackgasse manövriert.“ „Sollte Lucke ausscheiden, werde ich weiter für das Projekt AfD kämpfen. Wir haben keinen Grund, von unserem programmatischen Fundament abzuweichen“, sagte Petry weiter.

Lucke hat für Dienstag eine Erklärung in Straßburg angekündigt; in der AfD wird vermutet, dass er darin sein politisches Schicksal mit der Ausrichtung der Partei verbindet. Lucke wirke nicht integrativ, wenn er eine Pressekonferenz über die Partei ohne die Partei abhalte, monierte Petry gegenüber der F.A.S.

Lucke hatte seinen Gegnern vorgehalten, sie wollten die Partei zu einem „radikalen, systemkritischen Ansatz“ verschieben. Petry warf ihm deshalb vor, „dass er eine Angstkulisse aufbaut, die den Mitgliedern sehr gegen den Strich geht“. Die AfD habe Unternehmer mit marktliberalen Ansichten, die aber gesellschaftspolitisch konservativ seien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afd-petry-spekuliert-ueber-parteiaustritt-von-lucke-83665.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen