Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Georg Pazderski 2016 AfD

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

20.04.2017

AfD Pazderski unterstützt Petry-Kurs und zeigt Verständnis

„Es war natürlich nicht unerwartet.“

Berlin – Der Berliner AfD-Landeschef Georg Pazderski äußert Verständnis für Frauke Petrys Verzicht auf eine Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl. Am Donnerstag sagte er im rbb-Inforadio, dieser Schritt habe ihn zwar überrascht, aber: „Es war natürlich nicht unerwartet, denn der Druck ist in den letzten Wochen doch sehr hoch geworden. Man muss ihre Entscheidung verstehen; sie will sich wahrscheinlich nicht länger dem Druck aussetzen, der auf sie ausgeübt worden ist.“

Er unterstütze Petrys Forderung, wonach die AfD koalitionsfähig werden müsse und nicht als Fundamental-Opposition enden dürfe, so Pazderski weiter.

Den entsprechenden Antrag beim Bundesparteitag am Wochenende werde er unterstützen: „Die Berliner Fraktion und der Landesverband haben das schon vor drei Wochen sehr deutlich gemacht. In unserem Berliner Kurs haben wir genau das niedergelegt: wir wollen mittel- und langfristig koalitionsfähig werden. Denn wir werden von den Wählern ja gewählt, weil wir was verändern wollen und sollen – in Berlin und in der Bundesdeutschen Politik.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afd-pazderski-unterstuetzt-petry-kurs-und-zeigt-verstaendnis-96074.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen