Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bernd Lucke

© über dts Nachrichtenagentur

14.09.2013

AfD-Chef Lucke Würden Merkel nicht als Kanzlerin wählen

„Wir wählen keine Kanzlerin, zu der wir kein Vertrauen haben.“

Berlin – Der Sprecher der euro-kritischen Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, distanziert sich von der Union. Sollte die AfD in den Bundestag einziehen, würde sie Angela Merkel bei der Kanzlerwahl nicht unterstützen. „Wir wählen keine Kanzlerin, zu der wir kein Vertrauen haben. Das haben wir zu Frau Merkel derzeit ganz eindeutig nicht“, sagte Lucke zur „Welt“.

Zudem wies er Meldungen über geplante Zusammenarbeit mit der Union zurück. „Ich habe der CDU nie ein Koalitionsangebot gemacht“, sagte Lucke. „Wir können uns aber mit jeder Partei eine Zusammenarbeit vorstellen, wenn diese sich grundlegend von der derzeitigen Euro-Rettungspolitik abwendet.“

Er halte die Aussage der Union, dass es keine Steuererhöhungen geben werde, für „unglaubwürdig, wenn gleichzeitig ein schwerer Schuldenschnitt für Griechenland bevorsteht“.

Für einen möglichen Einzug in den Bundestag kündigte Lucke eine deutliche Oppositionarbeit an: „Wenn die anderen Parteien bei der Euro-Rettung bleiben, werden wir eine sehr vernehmliche Opposition sein.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/afd-chef-lucke-wuerden-merkel-nicht-als-kanzlerin-waehlen-65799.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen