Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Ärzte dürfen Diagnose ihrer Patienten nicht trauen

© dapd

13.04.2012

Selbstdiagnose Ärzte dürfen Diagnose ihrer Patienten nicht trauen

Orthopäde versäumt Nachfragen – Gericht spricht Witwe Schadenersatz zu.

Koblenz – Die Selbstdiagnose eines Patienten darf einen Arzt nicht von einer gewissenhaften Untersuchung abhalten. Auch dann nicht, wenn der Patient seine Einschätzung über die mögliche Ursache seiner Beschwerden selbstbewusst und überzeugend vorträgt, entschied das Oberlandesgericht Koblenz in einem am Freitag veröffentlichten Beschluss. Geklagt hatte eine Ehefrau, die vor fünf Jahren ihren Mann verloren hatte und nun Schadenersatz verlangt.

Der 36-jährige Rettungssanitäter hatte im Jahr 2007 plötzlich über starke Schmerzen in der linken Körperhälfte geklagt. Er selbst vermutete einen eingeklemmten Nerv im Rücken. Diese Diagnose teilte er auch selbstbewusst seinem Orthopäden mit, zu dem ihn seine Kollegen gebracht hatten. Das Ganze sei schon von einem Internisten abgeklärt worden, fügte er an. Ohne nachzufragen und ohne internistische Untersuchung diagnostizierte der Arzt daraufhin eine Blockade und Muskelverspannung. Wenige Stunden später starb der Patient – an den Folgen eines Herzinfarkts.

Der Orthopäde habe versäumt, das Auftreten und die Entwicklung der Schmerzen genauer zu hinterfragen, entschied der Richter. Wäre der Mediziner dieser Pflicht nachgekommen, hätte der Arzt sehr schnell bemerkt, dass die Beschwerden seines Patienten erst vor einer Stunde aufgetreten waren und ein internistische Abklärung in der kurzen Zeit unmöglich war. Die Untersuchung, die der Patient angesprochen hatte, hatte mehrere Monate zurückgelegen.

Die Entscheidung des Gerichts ist noch nicht rechtskräftig, da der Arzt Beschwerde beim Bundesgerichtshof eingelegt hat. Im parallel geführten Strafverfahren wegen fahrlässiger Tötung wurde der Mediziner wegen versäumter Abklärung des internistischen Befundes rechtskräftig zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen verurteilt.

(Aktenzeichen: 5U857/11, Beschluss vom 30. Januar 2012)

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aerzte-duerfen-diagnose-ihrer-patienten-nicht-trauen-50355.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen