Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

05.02.2011

Ägypten: Zwei Journalisten von Al-Dschasira wieder frei

Kairo – Zwei am Samstag inhaftierte Journalisten des Nachrichtenkanals Al-Dschasira sind Berichten des Senders zufolge wieder in Freiheit. Der Direktor des Al-Dschasira-Büros in Kairo sowie ein weiterer Journalist waren am Morgen nach der Plünderung des Büros festgenommen worden. Andere Journalisten würden jedoch weiterhin festgehalten. Der Sender ist in Ägypten seit dem 30. Januar verboten.

Al-Dschasira hatte am Freitag gemeldet, dass Unbekannte das Büro verwüstet und Ausrüstungsgegenstände zerstört hätten. Dies wurde als „Versuch des Regimes oder seiner Anhänger“ gewertet, „Al-Dschasira daran zu hindern, über die Ereignisse zu berichten“, so der Sender.

Die Ausstrahlung seiner Nachrichten sei auf dem Satelliten der Regierung unterbrochen worden. Es werden zudem weitere Störungen von Satelliten in der arabischen Welt gemeldet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aegypten-zwei-journalisten-von-al-dschasira-wieder-frei-19654.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen